Kassia, die früheste Komponistin des Abendlandes

Die byzantinische Äbtissin Kassia gilt als früheste Komponistin des Abendlandes. Sie hat von etwa 810 bis 865 in Konstantinopel gelebt, etwa 300 Jahre vor der heute bekannteren benediktinischen Komponistin Hildegard von Bingen.

Der Cellist Davide Zavatti gab zusammen mit Anne Baumgart (Gong und Klangschalen) am 10. März 2019 in München ein Konzert, das er mit einer Hymne von Kassia einleitete.

Kassia Hymne – “Olvon Lipousa Patrikon – Live – 432 Hz

Youtube Link

Nach dieser Hymne kamen Kompositionen von Hildegard von Bingen und Suiten aus Zavattis Album “Quo Vadis Bach” zur Aufführung, gefolgt von “seelestial”, eine Vertonung des Seelenkalender von Rudolf Steiner, komponiert von Raphael Simcic.

Das gut besuchte Konzert fand im Veranstaltungsraum der Antroposophische Gesellschaft in München Schwabing statt. Ein Teil des Publikums konnte die Musik auf Matten liegend genießen.

Weblinks:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kassia
https://www.deutschlandfunkkultur.de/kassia-…
https://de.wikipedia.org/wiki/Hildegard_von_Bingen

Musik-CDs von Davide Zavatti
https://shop.planetware.de/CD-Quo-Vadis-Bach
https://shop.planetware.de/CD-seelestial

Ankündigung des Konzertes
https://blog.planetware.de/cello-gong-konzert/