Magisches Wasser

Sein Magic Aqua Studio hat der in München geborene Künstler Michael Memminger im oberbayrischen Rosenheim installiert. Michael fotografiert und filmt Töne, Klänge und Musik, indem seine Kameras magisches Wasser beobachten, Magic Aqua eben: Eine kleine kreisrunde Wasseroberfläche, die – bewegt durch die Tonvibrationen eines Lautsprechers – wunderschöne, mandalaartige Muster zeigt.

Wenn Michael ein Wasserbild aufnimmt, das durch einen bestimmten Planeten-Oktavton erzeugt wird, beleuchtet er die Wasseroberfläche mit der entsprechenden Oktavfarbe. Ein Beispiel: Die Erde umrundete einmal pro Jahr die Sonne. 30 Oktaven höher ist das eine Tonfrequenz von 34,02 mal pro Sekunde. Das nebenstehende Bild ist eine Momentaufnahme einer mit dieser Frequenz beschallten Wasserfläche. Weil die 74. Oktave der Erde-Sonnenumlaufs-Frequenz blaugrün scheint, ist dieses Wassermuster blaugrün beleuchtet.

Der im August 2015 im Magazin “Visionen” erschienene Artikel “Mandalas des Lebens – Faszination Wasserklangbilder” stellt Michael Memminger und seine Magic Aqua Kunst vor.

Ein bewegtes Wasserklangbild, einen Wasserklangfilm, der durch die zu hörende Musik von Steve Schroyder & AlienVoices erzeugt wird, zeigt der Videoclip zu “Sun 4 Seasons

Direktlink zu Youtube