Take Five & Tao-Tonpunktur

Dr. med Achim Eckert, der Begründer des Tao-Trainings, den ich hier im Blog schon mal vorgestellt habe, gibt nun wieder sein Seminar Take Five & Tao Tonpunktur. Dieses ist so gestaltet, das Anfängern ein idealer Einstieg in die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und die Stimmgabel-Tonpunktur geboten wird und professionelle Anwender ihr Wissen über die TCM vertiefen und erweitern  können.

Fünf Tage — fünf Elemente: Zur Aktivierung ihrer Vitalität und ihres Wohlgefühls werden die Teilnehmer während der Seminartage zudem die Tanz- und Bewegungsform Take Five praktizieren. Diese bezieht sich auf die fünf Entwicklungslinien der Potentiale in der menschlichen Begegnung, entsprechend der fünf  Elemente der TCM: Holz (Kreativität und Selbstdurchsetzung), Feuer (Begeistern und Verführen), Erde (Mitgefühl und Caring),  Metall (Takt und Harmonie) und Wasser (Hingabe und Verschmelzung).

Termine 2015:

Fr. 1. Mai ab 11 Uhr – Di. 5. Mai 16 Uhr (Vollmond am 4. Mai)
Schloss Wasmuthhausen, 96126 Maroldsweisach, Deutschland

Do. 14. Mai ab 11 Uhr – Mo. 18. Mai 16 Uhr (Christi Himmelfahrt)
LIKA, 5233 Stilli b. Brugg AG, Schweiz

Ausführliche Informationen und Anmeldung zu diesem sehr lehrreichen Seminar:
bitte hier klicken. Die Website taotraining.at informiert zudem über weitere Seminare, Literatur, Gedichte, Musik und Fotos von Dr. Achim Eckert


 

 

Tao Tonpunktur

Dr. med. Achim Eckert, Begründer des Tao Training und Fachbuchautor, leitet vom 10. – 14. Mai 2014 in Stilli, Aargau, Schweiz das Seminar „Take Five & Tao Tonpunktur“. Bei seiner Tonpunktur nach den Prinzipien der TCM  (Traditionelle Chinesische Medizin) werden vor allem die Stimmgabeln mit den Oktav-Frequenzen der Erdrotation (mittlerer Sonnentag, Ton G),  des Erde-Sonnenumlaufs (Erdenjahr, Om, Cis) und des Mond-Erdeumlaufs  (synodischer Monat, Gis) angewandt.

Dieses Seminar ist so gestaltet, daß es als Einstieg in die Phonophorese (Tonpunktur) wie auch für professionelle Anwender von Nutzen ist, da diese dabei ein differenziertes Wissen über die Punkte erwerben und erfahren.
Nachfolgend der Text seiner Seminarbeschreibung:

TAKE FIVE & TAO TONPUNKTUR

Wie durch Berührung (Akupressur), Anwärmen (Moxa) und Nadelung (Akupunktur) kann man durch Klangschwingungen von Stimmgabeln über energieleitende Punkte der Körperoberfläche auf das Energiesystem des Organismus einwirken und so Vitalität stärken und Gesundheit fördern.

Akupressur wirkt meist stärker auf die Psyche und spricht die Bilderwelt der Seele an, Akupunktur wirkt besser beim Heilen von hartnäckigen Symptomen und spezifischen Erkrankungen – und Klangfrequenzen bringen die Essenz eines Menschen zum Schwingen und so zum Vorschein.

Es gibt Frequenzen, die eher dynamisierend auf den Körper und seine Vitalität wirken, und andere, die eher die Seele zum Schwingen bringen und nervöse und überreizte Zustände lindern.

Wenn man die Punkte wie bei der Akupunktur nach den Gesetzmäßigkeiten der Fünf Elemente und den Prinzipien der traditionellen chinesischen Medizin auswählt, kann man mit wenigen Punkten tiefgreifende und oft deutlich wahrnehmbare Wirkungen auf die Ordnung und Harmonie des Energiesystems erzielen.

Dieses Seminar ist eine Einführung in die Tonpunktur: Anleitung zur Arbeit mit Stimmgabeln, Überblick über die wichtigsten Punkte des Meridiansystems, die man für Glück und Heilung braucht, Erfahrung der Wirkung von verschiedenen Klangschwingungen auf wichtigen Akupressurpunkten.

Schwingungen, Klänge und das Liegen in Ruhe fördern das Wasserelement.
Berühren und Berührtwerden fördern das Erdelement.
Denken, Unterscheiden, Abstrahieren und Lernen fördern das Metallelement.

Um in den fünf Tagen des Seminars eine Vitalität und ein Wohlgefühl zu erzeugen, das durch eine Ausgewogenheit der Fünf Elemente in einer Person entsteht, werden wir jeden Tag den Fünf Grundformen der menschlichen Begegnung entsprechend tanzen. Bewegung fördert das Holzelement.

Die Fünf Grundformen oder Entwicklungslinien des menschlichen Potentials in der Begegnung sind:
• Kreativität und Selbstdurchsetzung (Holzelement)
• Begeistern und Verführen (Feuerelement)
• Mitgefühl und Caring (Erdelement)
• Takt und Harmonie (Metallelement)
• Hingabe und Verschmelzung (Wasserelement)

Diese Tanz- und Bewegungsform heißt Take Five.
Fünf Tage – Fünf Elemente.

Teilnahmevoraussetzung ist die Lektüre von:
 DAS HEILENDE TAO, Achim Eckert, Müller & Steinicke, München 2008

Leitung: Dr. med. ACHIM ECKERT
- ausgebildet in traditioneller und moderner chinesischer Medizin am Colombo South Hospital, Sri Lanka – Mitglied des International College of Acupuncture
- Begründer des TAO TRAINING – körperliche und seelische Vitalität durch Muskeltraining, Meridianbalance und Shén Dào-Körperarbeit (Strukturelle Integration von Körper und Charakter)

Empfohlene Literatur zur Vorbereitung:
 DAS TAO DER AKUPRESSUR UND AKUPUNKTUR, MV Stuttgart 2009
Weitere Veröffentlichungen:
 ACHT WUNDERMERIDIANE, Wien 2006, über den Autor erhältlich
 TAO TRAINING – Schönheit und Persönlichkeitsentwicklung durch selektives Körpertraining, naturaviva, Weil der Stadt 2011
Weitere Informationen: www.heilendestao.at

Zeit: Sa, 10. (11 h) – Mi, 14. Mai (16 h) 2014
(Sa 11 h – 20 h, So bis Di 10 – 19 h, Mi 9 – 16 h)
(Vollmond am 14.5.2014)
Ort : Ateminstitut LIKA (www.lika.ch), Stilli, Aargau, Schweiz
Seminarkosten: 1050,- CHF
Anmeldung: info@lika.ch, Tel: 0041 – (56) 441 87 38 vormittags

 

Artikel in LACHESIS über Phonophorese

Während Chinesen schon ab ihrer Kindheit akupunktiert werden, kann für westliche, nicht an die Nadeltechnik gewöhnte Menschen die Stimmgabel-Tonpunktur (Phonophorese) eine gute non-invasive Alternative sein.
Im Artikel “Mit dem Klang wieder in Einklang kommen“, der in der 42. Ausgabe der Fachzeitschrift des Berufsverbandes für Heilpraktikerinnen LACHESIS e.V. erschienen ist, schreibt die Autorin und Heilpraktikerin Heike Brunner über Phonophorese,Traditionelle Chinesische Medizin und Kinesiologie.

Nach einer kurzen Geschichte der Punktur mit planetaren Stimmtönen, die der Musikforscher Hans Cousto Ende der 1970er-Jahre ermittelt hatte, folgt eine einführende Beschreibung der Methode. Besonders interessant sind dann zwei Fallbeispiele über Behandlungen von Patientinnen mit einem traumatischen Erlebnis und einem ungelösten Konflikt. Von diesen Erfahrungen aus ihrer Praxis führt Frau Brunner  die Symptome, die Diagnose, die Therapie, eine Erklärung und das Feedback der Betroffenen auf.

Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis von LACHESIS Nr. 42:
www.lachesis.de/ausgaben.html#42