Cosmic Balance

Der Musiker Andreas Unglaube befasst sich seit 1989 mit der Entwicklung von Mindmachines und der Erforschung und Verbesserung von Binauralen Beats (lat. binaural = „mit beiden Ohren“).

Das aktuelle Resultat seiner Arbeit nennt er „Hidden Binaural Beats“, bei der die beats „versteckt” in eine beliebige Klangquelle eingebettet sind.

Seine Produktreihe Cosmic Balance  ist nun bei Google play als Download-Tracks erhältlich. Der erste Track “Earth-Day BETA 1. Chakra – energy, concentration 24,272 Hz with Tropical Storm” ist kostenlos. Die dabei verwendete binaurale Beatfrequenz  ist wie bei der in einem früheren Artikel beschriebenen Orpheus-Mindmachine eine höhere Oktave der Erdrotation — hier eingebettet  in Naturgeräuschen eines tropischen Regens.

Diesen Track gibt es auch auf YouTube und auch hier wirken die „Hidden Binaural Beats“, die durch einen minimalen Frequenz-Unterschied zwischen dem linken und rechten Stereokanal erzeugt werden, nur mit einem Kopfhörer.

Cosmic Balance” mit verschiedenen Frequenzen und Naturgeräuschen bei GooglePlay: hier klicken.