Musae Musicali

“12 Komponisten, 12 Töne, 12 Farben” ist das Thema des Projektes  Muse Musicali.  Jedem Komponisten wurde ein Ton mit der dazugehörigen oktavanlogen Farbe zugeteilt.  Ideator und Koordinator des Projektes ist der Musiker Davide Zavatti.

Die zwölf Musikstücke waren am 19. Oktober bei der Eröffnung der Ausstellung “Musae” in der Burg Vianden in Luxemburg zu hören. Zu sehen sind bis 1.12.2013 Werke aus dem Archiv von Renato Signorine, der als “Mosaik Patriarch” bekannt geworden und führend in der Renovierung der berühmten Mosaike in Ravenna, Italien war.

Davide Zavatti  lernte in den späten 70er-Jahren Renato Signorine selbst in dessen Atelier kennen. Auf der Website, in der er “Musae Musicali” vorstellt und auch auf Hans Cousto hinweist, schreibt er: “Der Rhythmus des kleinen Hammers beim Schlag auf die Steine ist nicht immer gleich. Unter den Händen Begabter wird daraus Musik. Renato Signorini ließ Mosaik zu Musik werden. Wir wagen den Versuch, und formen Musik zu Mosaik.”

Ausführliche Informationen zu dem Musik-Farben-Projekt unter www.musae.at


 

KGS-Interview mit Jens Zygar

Über die von Jens Zygar veranstalteten Klangtage haben wir hier bereits berichtet. Vom 11. – 13.  Oktober stehen nun die Klangtage Allgäu in  Oy-Mittelberg an und vom 26. – 27. 10. die Klangtage Hamburg.

In Hamburg wird Hans Cousto als Entdecker der Kosmischen Oktave zur Berechnung der planetaren Stimmtöne  einen Vortrag mit Klangbeispielen halten.

Einer der Programmpunkte bei allen Klangtagen ist ein Workshop von Jens Zygar zur Phonophorese Stimmgabel-Tonpunktur.  In einem Interview in der Zeitschrift KGS Hamburg sagt Jens Zygar. “Das Wis­sen um die Ord­nungs­f­re­quen­zen der Na­tur, wie sie durch die For­schun­gen der Kos­mi­schen Ok­ta­ve be­kannt ge­wor­den sind, ver­schafft Klang­ar­bei­tern die Mög­lich­keit, die un­ter­schied­li­chen ar­che­ty­pi­schen Schwin­gun­gen ge­ziel­ter ein­zu­set­zen.”

Das ganze Interview mit Jens Zygar über seine integrale Klangarbeit und worüber sich die Besucher der Klangtage besonders freuen dürfen steht hier online.